INTUS? Was steckt dahinter und wofür steht diese Ankürzung?

Das Institut für Theatertherapie und Salutogenese ist eine Abteilung des TOC – Internationaler Arbeitskreis für Theaterpädagogik-, therapie und Sozialwissenschaften e.V.

www.toc-ensemble90.de

 

Ziele von INTUS sind:

  • die heilsamen Potenziale der künstlerischen Theaterarbeit zu erforschen, verbreiten und zu fördern

  • die Betonung der ressourceorientierten, präventiven und salutogenetischen Dimension der Theater- und Dramatherapie.

  • die Förderung des künstlerischen Ansatzes im Bereich theater-und dramatherapeutischer Methodenentwicklung und deren Anwendung in Prävention, Heilung im Gesundheitswesen und anderen gesellschaftlichen Bereichen.

  • die Herausarbeitung der soziotherapeutischen Aspekte, die in Theaterarbeit stecken in Verbindung mit ökotherapeutischem Potenzial.

  • Mitwirkung bei Aufbau und Organisation gesellschaftlicher Strukturen, Rahmenbedingungen und Netzwerke, die soziotherapeutische Theaterarbeit gesundheitspolitisch und ökonomisch ermöglichen und absichern.

  • Die Entwicklung einer integralen Theatertherapie, in der psychotherapeutische, soziotherapeutische und ökotherapeutische Ziele und Qualifikationen gleichberechtigt zusammenwirken.